14. Rostocker Spendenlauf

Knapp 200 Läuferinnen und Läufer gingen beim 14. Rostocker Spendenlauf am 20. Januar 2018 bei frostigen Temperaturen an den Start. Warm eingepackt trotzen Sie der Kälte und hielten sich das Ziel stets vor Augen. Dieses lautete auch in diesem Jahr erneut: Spenden sammeln für das Projekt „Schule für Afrika“. Der Rostocker Citylauf e.V. unterstützt die Hubert Schwarz Stiftung beim Bau eines Massai-Colleges in Tansania. Im November 2017 nahmen die Organisatoren bereits an der Grundsteinlegung der Schule teil.

 

Umso erfreuter waren alle Beteiligten am Samstag als beim Startschuss die Spendensumme von 2132,- Euro verkündet wurde. Ein tolles Ergebnis! Beim 14. Rostocker Spendenlauf konnte jeder Teilnehmer entscheiden, ob er die 2,5 km einmal, zweimal oder auch viermal absolvierte. Gewinner und Verlierer gab es dabei nicht, denn nicht Zeiten waren an diesem Wochenende entscheidend, sondern die Teilnahme und Unterstützung des Spendenprojektes! Diesem Kommentar schlossen sich alle Läuferinnen und Läufer an. Einmal mehr lobten sie die gute Organisation des Rostocker Citylauf e.V., der Rostocker Seehunde und der Leichtathleten vom 1. LAV Rostock.


thumb-1 thumb-1 thumb-1 thumb-1 thumb-1 thumb-1 thumb-1 thumb-1 thumb-1 thumb-1 thumb-1 thumb-1 thumb-1 thumb-1 thumb-1 thumb-1 thumb-1 thumb-1 thumb-1 thumb-1 thumb-1 thumb-1 thumb-1 thumb-1 thumb-1 thumb-1 thumb-1 thumb-1 thumb-1 thumb-1 thumb-1 thumb-1 thumb-1 thumb-1 thumb-1 thumb-1 thumb-1 thumb-1 thumb-1 thumb-1 thumb-1 thumb-1
Indem Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich mit der Nutzung der Cookies einverstanden. Mehr Informationen. » Ich stimme zu! «